Sie läuft wieder

Die erste “echte” Woche im neuen Jahr lief richtig gut und zwar in vielerlei Hinsicht.
Ich hab’s gleich 3x in die Laufschuhe geschafft und bin die angepeilten 5 km sogar schon einmal ohne Gehpause gelaufen. Die dafür benötigte Zeit bricht zwar alle nur denkbaren Langsamkeitsrekorde, aber das stört mich ü-ber-haupt-nicht, denn das ist eins von den wenigen Dingen, die sich im Laufe der Zeit von ganz alleine in die richtige Richtung ändern 🙂

Dadurch, dass es in diesem Winter auch so wenig schneit und friert, konnte ich nach meinem Neustart Ende letzten Jahres ja auch relativ störungsfrei durchlaufen, wodurch gerade nun doch wieder so ein kleiner Hauch von Hoffnung aufkeimt, mein 5-km-Volkslauf-Ziel vielleicht DOCH noch vor Ende März zu erreichen. Ich hab da jedenfalls schon mal so ganz vorsichtig-optimistisch etwas ins Auge gefasst und wenn das wirklich klappen würde, wäre das schon ein echter Knaller, aber dazu sag ich erst dann mehr, wenn ich weiss, wohin hier die Reise geht. Rein technisch werde ich das exakt so handhaben wie im letzten Jahr, wo ich das ja bereits schon mal anvisiert hatte: An dem Tag, wo ich die 5 km unter 40 Minuten schaffe, wird sich angemeldet. Basta.

Gestern hab ich zudem auch zum ersten Mal ein “Intervalltraining” absolviert. 3 Minuten (deutlich) schneller laufen als gewöhnlich, dann 1 Minute Gehen und das alles 6x im Wechsel und obwohl ich dabei nur insgesamt knapp 3 km zurückgelegt habe, war das doch deutlich anstrengender als das, was ich normalerweise so mache. Ich denke, dass ich fortan so ab und zu immer mal wieder so ein Intervalltraining mit einfließen lasse, auch wenn ich das nach diesem erstem Mal doch ziemlich ätzend finde, aber zum einen ist es halt doch so eine Art Abwechslung und zum anderen soll es auch dabei helfen, insgesamt schneller zu werden. Wir werden es sehen. Vor allem dann, wenn ich zusätzlich auch noch das mit der Ernährung wieder in die richtigen Bahnen lenken kann, denn diese 10 Kilo mehr merke ich doch SEHR deutlich, aber auch hier lief die erste Woche ganz gut und jetzt muss ich halt einfach nur noch dranbleiben und durchhalten 🙂