Déjà vu – diesmal aber anders

Hallo liebes Fachpublikum,

letzte Woche hab ich mit Frauchen was total aufregendes gemacht, denn wir haben unseren ersten, eigenen Cache gelegt!

Auf deutsch heisst das, dass wir unseren ersten, eigenen Schatz versteckt haben, der übrigens den vielsagenden Namen “Déjà vu” trägt und den andere dann später suchen sollen, können, dürfen und müssen. Frauchen hat dafür ganz viel nachgedacht, Ideen gehabt, wieder verworfen, neue Ideen gehabt, mit der Heißklebepistole geklebt, Zettelchen angefertigt und Berichte geschrieben, sogar in einer Apotheke ist sie gewesen und kam dann ganz strahlend wieder raus, weil sie von der netten Dame dort 20 kleine Superbehälterchen geschenkt bekommen hatte. Da kamen dann später die Zettelchen rein, es wurden Tannenzapfenteilchen und Steine draufgeklebt (zur Tarnung, sagt Frauchen) und zum Schluss haben wir damit dann gemeinsam eine Fährte für die Menschen gelegt. Die können ja nicht so gut schnuppern wie wir Hunde, deswegen brauchen sie zusätzlich noch eine Anleitung wo sie die einzelnen “Stationen” finden und ohne dieses Gerät, was denen dann auch noch genau sagt wo’s langgeht, geht schonmal garnix.

Neenee, ich bin schon froh, dass ich ein Hund bin. So kann ich mir meinen Weg erschnüffeln, finde immer wieder zurück und muss keinerlei Geräte mit mir rumschleppen 🙂

Jetzt warten wir nur noch darauf, dass diese ganze Geschichte freigeschaltet wird. Das ist nämlich so, also da kann – zumindest wenn es ein ganz offizieller Cache sein soll – nicht so einfach jeder hingehen, etwas im Wald verstecken und schwupps strömen dann die Suchwilligen dahin, nee so einfach ist das nicht, denn das wird jetzt noch kontrolliert und wenn alles in Ordnung ist, gibt’s die Freigabe. DANN kann man im Internet nachlesen wo unsere Schatzsucherroute beginnt und wer sich genug Mühe gibt, findet am Ende auch die Dose.

Sobald alles ok ist, poste ich an dieser Stelle auch den entsprechenden Link. Bis dahin müssen wir aber noch warten, warten und warten, also das kann durchaus ein paar Tage dauern, aber morgen ist ja schon wieder Agility, da geht die Zeit sowieso so schnell rum und vielleicht ist unser Erstlingswerk ja dann übermorgen schon online. Aufregend isses allemal 🙂

03.08.2009: JUHUUUUUUUUUUU es ist vollbracht :)))))

Hier könnt ihr euch die Beschreibung unserer Premiere anschauen. Vielleicht liest ja der ein oder andere aus der Nähe mit oder kommt mal hier in die Gegend, dann schaut euch das Ding doch mal an. Frauchen freut sich über jedwede Rückmeldungen jedweder Art 🙂

Bis bald dann
Euer Schatzversteckerscaddy