Das neue Auto, Friends on Tour, Gedanken und Kürbiswaffeln

Es tut sich was im Uliversum 😀

 
Alte Gefährten gehen, neue kommen hinzu, vorhandene verändern sich. Ein guter Zeitpunkt, um bereites eingeschlafene Vorhaben wieder zu neuem Leben zu erwecken und genau das ist gerade auch der Plan.
Das angesprochene Trainingsvideo findet ihr HIER

Und dann versprach ich Euch ja auch noch das Rezept für die Kürbiswaffeln:

Kürbiswaffeln mit Honig-Zimt-Butter
 
Autor:
Zutaten
  • 250 gr Kürbispüree
  • 250 gr Joghurt oder Buttermilch
  • 3 Eier
  • 300 gr Mehl
  • 60 gr Zucker
  • 1 geh. TL Backpulver
  • 1 ordentlicher Schuss Zitronen- oder Limettensaft
  • 1 Prise Salz
  • 1½ TL Zimt
  • Vanille-Aroma, Anis, Kardammom, Lebkuchengewürz, etc. nach Belieben

  • Für die Honig-Zimt-Butter:
  • 50 gr Butter
  • 1 EL Honig
  • 1 TL Zimt
Anleitung
  1. Wie viel Kürbis man benötigt, um am Ende 250 gr Kürbispüree zu erhalten, kann ich leider nicht sagen, da ich den kompletten Hokkaido zu eben solchem verarbeitet und die benötigte Menge davon dann weggenommen habe. Für das Püree wird der Kürbis jedenfalls lediglich unter Zugabe von Wasser (in meinem Fall 0,5 Liter) für etwa 15-20 Minuten weich gekocht und anschließend püriert. Das Ganze sollte dann auch abkühlen, bevor es weiterverarbeitet wird.
  2. Nach dem Abkühlen das Püree mit dem Joghurt und den Eiern verquirlen, dann Mehl hinzu geben. Dann Zucker, Backpulver und die Gewürze vermischen und einstreuen.
  3. In einem separaten Gefäß Butter, Honig und Zimt gründlich vermengen und kühl stellen.
  4. Die Waffeln im Waffeleisen ausbacken und am besten noch Warm mit der Honig-Zimt-Butter genießen.
Notizen
Wie bereits erwähnt reicht die im Rezept angegebene Zuckermenge tatsächlich aus.

Der Teig fühlt sich zudem etwas zäh und gummiartig an. Ob das wirklich so sein muss oder durch den Einsatz eines elektrischen Mixers geschehen ist, ist mir nicht bekannt. Die fertigen Waffeln erlangen jedoch von dieser Gummiartigkeit später wieder etwas zurück - genaugenommen werden sie mit zunehmender Abkühlung auch wieder zunehmend lederig, deswegen am besten gleich warm auffuttern.

 

Ein Kommentar

  • Hallo Uli,

    als ich meinen FoFi verkauft habe hab ich auch dauernd Anrufe bekommen ich solle die Anzeige raus nehmen und sie würden mein Auto kaufen. Ich hatte aber immer so das Gefühl eines schlechten Beigeschmacks gehabt. Ich hab dann das Auto im Nachbarort verkaufen können. Schön das es aber so schnell bei Euch ging.

    Gruß vom Planeten
    Kai