Besser als nix?

Warum nicht immer alles „besser als nix“ und trotzdem gut ist. Oder auch ärgerlich. Und am Ende dann doch wieder gut.