#stayhomeandhavefun

Hallo zusammen,

am Ostermontag entstand spontan die Idee eines gemeinsamen Musikprojekts, welches allen Distanzen trotzt. Ganz unabhängig voneinander soll jeder, der mitmachen möchte, eine Instrumental- oder auch Gesangsspur aufnehmen, diese Spuren werden dann gesammelt und am Ende zu einem Gesamtwerk übereinander gelegt.

Jedes Instrument ist herzlich Willkommen! Auch Blockflöte!
Wer mitmachen möchte, macht bitte einfach mit und schickt seine Aufnahme oder wenn’s Fragen gibt, auch seine Fragen einfach an mich: stayhomeandhavefun@eifelwebs.de

Wir haben mit “Knockin’ on Heavens’s Door” extra einen Song ausgesucht, der auch für den ambitionierten Anfänger schaffbar ist, schliesslich möchte ich selbst ja auch mitmachen 😀 und ehe ich mich versah, schickte mir der liebe Frank Backhaus auch schon eine Basisspur, die ihr für Eure Aufnahmen gerne verwenden dürft.
Vielen lieben Dank dafür, ich freue mich gerade sehr darüber 🙂

Knockin’ Basistrack

Tabs/Chords

So und jetzt ran an die Instrumente 🙂
Ne konkrete Deadline gibt es nicht, aber ich denke, dass wir das hier schon ein paar Tage lang laufen lassen werden, bis dann alles zusammengemischt wird. Kommt halt auch drauf an, wie viele mitmachen. Achso und wer nicht möchte, dass sein Name genannt wird, dessen Name wird auch nicht genannt. Nicht hier auf dieser Seite und auch nicht im Podcast, denn dort soll das Gesatmtwerk dann demnächst zu hören sein. Bitte weist mich in diesem Fall einfach darauf hin, denn “mit Namensnennung” ist ansonsten nicht nur eine Selbstverständlichkeit, sondern halt einfach auch eine Frage von DANKE, Respekt und Wertschätzung.

Ich freu mich auf Eure Beiträge!

 

Angekommen.

Der Sommer ist vorbei, das Jahr neigt sich so langsam gen Ende zu und das ist genau die Zeit, wo sich so gaaaanz langsam die ersten Rückschaugedanken einschleichen.

Es war ein sehr schönes Jahr und lässt sich in vielerlei Hinsicht mit nur einem einzigen Wort zusammenfassen:

Angekommen.

In erster Linie beziehe ich das auf unseren Jack, der auf seinem langen Weg vom “Problemhund” zum echten Freund jetzt endlich die richtige Richtung gefunden hat. Den ich jetzt nicht mehr mit Sorgenfalten auf der Stirn, sondern mit einem lieben Lächeln und ganz viel Wärme im Herz anschaue, weil er mir auf einmal so viel mehr gibt als er fordert.

Aber auch abseits dessen hat sich vieles verändert – und NICHTS davon fühlt sich falsch an.
Dieses Gefühl hatte ich schon sehr lange nicht mehr. So lange, dass es mir fast schon ein wenig Angst macht, aber vielleicht muss das ja so sein, wenn die Dinge auf einmal richtig herum laufen.

Klar, es werden auch wieder andere Zeiten kommen, aber für diese Zeiten kann ich gerade so viel Kraft und Energie tanken, dass ich vorzüglichst gewappnet sein werde 🙂 

Die Shirts

Auf mehrfachen Wunsch hier mal beide Shirts zusammen:

 

und hier dann auch das Originalbild des Neuen:
(Die Auflösung ist runtergeschraubt und reicht NICHT aus, um es nachzudrucken.
Wer die Datei möchte, muss mich da schon bitte fragen 😉 )

1 2