Der Gewinner steht fest!

Hallo zusammen,

soeben erfolgte die hochoffizielle Gewinnerziehung und nun steht also fest, wer das begehrte Ulikat gewonnen hat.

Wenn ihr das dazu gehörige Video findet ihr HIER

Ich gratuliere ganz herzlich, freue mich riesig über die rege Beteiligung auf den verschiedensten Wegen und möchte allen Nicht-Gewinnern tröstenderweise sagen, dass das mit Sicherheit nicht die letzte Aktion gewesen ist. Vielleicht habt ihr beim nächsten Mal ja mehr Glück 🙂

 

Achtung – Verlosung!

Hallo zusammen,

um meine gesammelten Werke etwas bekannter zu machen, starte ich heute eine kleine Verlosung. Hier alle notwendigen Informationen:

1.) Was gibt’s zu gewinnen?

Der Gewinner erhält ein individuell, nur für ihn persönlich von mir gesandstrahltes Trinkgefäß.

Ob dieses Ulikat ein Glas oder doch lieber eine Tasse sein soll, kann er frei wählen, ebenso das Motiv, welches ich gemäß seinen Wünschen dann spülmaschinenfest darauf aufbringe. Es gibt zwar ein paar Dinge zu beachten (dazu später mehr), aber grundsätzlich sind der Phantasie hier keine großen Grenzen gesetzt. Für den Fall, dass die Tasse gewählt wird, können wir sogar noch über die Farbe derselben reden.

 

2.) Wie funktioniert es?

Ihr könnt bis zum 07.10.2017, 24:00 Uhr auf verschiedenen Wegen Lose sammeln. Wie viele dieser Wege ihr nutzt, bleibt allein Euch überlassen, aber jedes gesammelte Los erhöht natürlich Eure Gewinnchancen 😉
Die Lose kommen am 08.10.2017 alle in einen Topf, aus welchem dann der Gewinner gezogen und umgehend benachrichtigt wird. Anschließend einigen wir uns bezüglich Material / Motiv und sobald ich das Glas oder die Tasse fertiggestellt habe, erfolgt der Versand.

Lose gibt es für folgende Aktionen:

Kommentieren oder Liken des Gewinnspielbeitrags bei Facebook: jeweils 1 Los
Liken der Uliversum-Seite bei Facebook: 2 Lose
Teilen des Gewinnspielbeitrags auf Facebook: 3 Lose

Mir bei Twitter folgen: 2 Lose
Retweet/Faven meines Gewinnspieltweets: 3 Lose
 
Ausserdem enthält die kurze Gewinnspielfolge meines Podcasts ein “5-Sterne/Lose-Wort”.
Wer dieses per E-Mail an mich sendet, erhält – ihr ahnt es sicherlich schon – satte 5 Lose.
 
3.) Was gibt’s zu beachten?
 
Gesetzeswidrige, moralisch bedenkliche oder geschützte Inhalte werde ich nicht auf den Gewinn aufbringen – das versteht sich hoffentlich von selbst. Abgesehen davon muss eigentlich nur beachtet werden, dass sich das gewünschte Motiv zum Sandstrahlen auch eignet, denn ZU kleine Schriften und ZU filigrane Linien sind technisch einfach nicht umsetzbar. Nicht jedes Glas eignet sich für diese Technik, daher werde ich bezüglich der Gläserform verschiedene Varianten zur Auswahl stellen. Im Falle der Tasse bedenkt bei der Farbwahl bitte, dass das Motiv auf dunklen Untergründen wesentlich besser zur Geltung kommt als auf hellen. 
 
Soll es ein Bild werden, stellt mir der Gewinner dieses Bild zur Verfügung, damit ich die entsprechende Schablone anfertigen kann. Schriftzüge und kurze Texte kann ich in der gewünschten Schriftart entwerfen. Gesandstrahlt wird erst nach Freigabe des Entwurfes, damit noch Änderungen vorgenommen werden können, wenn etwas nicht stimmen sollte. Der Versand erfolgt kostenfrei und natürlich ist es auch möglich, sich den Gewinn von mir persönlich vorbeibringen zu lassen, wenn man zufällig in meiner Nähe wohnt und mit mit etwas Kaffee und Kuchen lockt 😉
 
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Ebenso erfolgt keine Barauszahlung des Gewinns.
 
VIEL GLÜCK ALLEN MITMACHERN!!!

– Vorwort –

Hallo zusammen,
hier wird es dann also entstehen, unser neues Logbuch, unser neuer Blog.
Mir fällt dieser Neuanfang unfassbar schwer, denn wie viele von Euch sicher wissen, habe ich den “Scaddyblog” abgrundtiefsttraurig geschlossen, nachdem unser lieber und treuer Gefährte,
Sir Great King Scad persönlich,
diese Welt krebsbedingt viel zu früh verlassen musste.

Die Traurigkeit sitzt tief, mir blutet das Herz im Strahl und wir vermissen unseren Kleinen unbeschreiblich. Er fehlt unendlich an allen Ecken und Kanten. Niemand wartet mehr an der Tür, die Plätze wo er immer gelegen hat sind leer, das Trippeln auf dem Boden, das WUSCH, wenn er ins Bett oder von der Couch fegte, all die vielen, kleinen, tagtäglichen Gewohnheiten, auf einmal ist das alles einfach weg. Seine Blicke, sein genussvolles Brummeln, sein Gestupse, sein Gekuschel, nichts davon ist mehr da.

Geblieben ist nur die liebevolle und dankbare Erinnerung an einen ganz, ganz besonderen Hund, der den Menschen um sich herum immer wieder ein Lächeln ins Gesicht und Wärme ins Herz gezaubert hat und bei dem man sich schon ganz schön anstrengen musste, um ihn NICHT zu mögen, weil er die Leute gleich reihenweise um den Finger wickelte. Der kleine Kasperkopf, Kobold, Professor und Schelm. Gößenwahn und Dobbyismus in Personalunion.
 .

Doch die Welt dreht sich unerbittlich weiter, allen Tränen zum Trotz.
Und wir stellten fest, dass es so ganz ohne Hund einfach ü-ber-haupt-nicht geht, weswegen in einigen Wochen auch ein kleiner Welpe in dieses noch so leere Heim ziehen und wieder Leben in die Bude bringen wird.
 
der neue

Nachdem wir ihn letzte Woche zum ersten Mal gesehen haben, waren wir heute wieder bei ihm und indem er kuschelnderweise auf meinem Arm einschlief, hat er schon ein erstes, winzig kleines Pflaster auf mein blutendes Hundeherz geklebt. Man sieht es kaum, man spürt es kaum, aber es ist da.
Und es fühlt sich gut an.
So gut, dass ich heute tatsächlich die Kraft fand, diesen Vorwort-Beitrag hier zu schreiben.

Wir freuen uns jetzt auf unser neues Familienmitglied, auf die aufregende und ja, auch anstrengede Zeit, die vor uns liegt. Vor allem aber darauf, dass in ihm alles weiterleben wird, was wir von und durch Scaddy lernen durften, denn er war zwar nicht unser erster Hund, aber doch der, der uns am meisten beigebracht hat.

Geboren am 11.08.2016 wirst Du Anfang/Mitte Oktober als kleiner Matrose hier einziehen, Käpt’n/Captain Jack. Bis dahin werden wir Dich noch einige Male besuchen, damit wir uns schon mal ein klitzekleines bisschen kennen lernen können und wahrscheinlich werde ich an dieser Stelle auch davon berichten, denn allein der Unterschied zwischen der letzten Woche und heute war schon so enorm, dass ich schon ganz gespannt darauf bin, was sich bis zur nächsten Woche schon wieder verändert haben wird.

1 2