El Capitano trägt nun Blau

Eigentlich wollte ich “damals” ja nur ein paar Masken nähen.
Weil man sie plötzlich brauchte und es keine mehr zu kaufen gab.
Was ich zu diesem Zeitpunkt noch NICHT wusste, war, dass mir das Nähen nach tatsächlich mehr als 20 Jahren, die meine Maschine nun quasi ungenutzt im Schrank gestanden hatte, auf einmal so richtig Spaß machen würde und tja, seitdem läuft sie und läuft und läuft und läuft… 🙂

Irgendwann ist der Maskenvorrat aber dann doch groß genug, so dass andere Projekte her mussten.
So nähte ich dann also hier ein Täschchen, dort nen Schlüsselanhänger und da drüben auch mal was ganz Experimentelles 😉 , doch dann fiel mein Blick auf Jacks Geschirr und ich dachte mir, dass es ja sooooo schwer gar nicht sein könnte, auch sowas mal selbst zu nähen.

Flugs wurden also die notwendigen Zutaten bestellt und nur kurze Zeit später war dann mein erstes, selbstgenähtes Hundegeschirr fertig. Und wenn er es trägt, fällt auch fast gar nicht auf, dass es nunja, wie soll ich sagen, also “schön genäht” geht anders 😀

Aber so ist das eben, wenn der Hund nunmal hübsch genug für zwei ist ?

1 2 3 4 32